Kooperationspartner und Kooperationskonzept

alt-hp-ksk-logo
Die Kreissparkasse Köln unterstützt die Schule als kaufmännischer Kooperationspartner. Die Bank leistet Hilfestellung bei der Berufsorientierung der Klassen 9 und 10 durch Schülerpraktika und Bewerbungstrainings.
lyondellbasell
Die Lyondell-Basell, als großindustrielles Unternehmen mit außerordentlicher Bedeutung für den Standort Wesseling, ermöglicht unseren Schülern einen Einblick in die Industriebranche. Sie bietet ihnen kostenlose Bewerbungstrainings und Schülerpraktika an.

Unterstützung

Zum Kooperationskonzept

Ein Ziel der Albert-Einstein-Realschule ist es die bildungs- und berufsbiografische Gestaltungskompetenz unserer Schüler auszubilden. Für die Schüler bedeutet dies eine steigende Eigenverantwortung  für die Gestaltung des persönlichen Lebensweges. Um diesen Weg gehen zu können wollen wir die Schüler beratend begleiten und möglichst viele Angebote, die sich bieten in unser Konzept einbinden.

Die Schüler unserer Schule sollen  im Laufe ihrer Schulzeit die Möglichkeiten kennen lernen, die sich ihnen nach  ihrer Schullaufbahn mit dem Schulabschluss ergeben. Der Standort Wesseling bietet über die Vielzahl der hier angesiedelten  Unternehmen und aufgrund der Infrastruktur vielfältige Möglichkeiten, den Schülern ein auswahlfähiges und differenziertes Angebot an Ausbildungsplätzen oder schulischer Weiterbildung vorzustellen. Gerade in unserer Region finden sich Angebote in Berufen, die gute Beschäftigungsperspektiven auf dem Arbeitsmarkt eröffnen und zugleich dem unterschiedlichen Leistungsvermögen und Interessen unserer Schüler gerecht werden.

Die Berufswahlfähigkeit wird von uns als eine Schlüsselkompetenz angesehen, die es auszubilden gilt. Dieser komplexe Prozess, der in Kooperation mit Elternhaus, Betrieben, weiterführenden Schulen und der Arbeitsverwaltung beschritten wird, muss von allen diesen Akteuren durch gemeinsames Handeln gestaltet werden.

Die Albert-Einstein-Realschule sieht sich hier an einer Schlüsselposition, an der die „Fäden“ der Kooperation zusammenlaufen. Die auch vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geforderte stärkere Verankerung der Berufsorientierung im Schulcurriculum wird an unserer Schule Rechnung getragen.

So dienen die Kooperationen mit unseren Partnerunternehmen dazu, den Schülern Einblicke in die Berufswelt der Nachbarunternehmen zu ermöglichen und mögliche Ausbildungsberufe kennen zu lernen. Unsere Schule arbeitet eng mit ihren Kooperationspartnern Lyondell-Basell und Kreissparkasse Köln zusammen.

Auch die Shell-Raffinerie und das weltweit agierende Unternehmen Evonik-Degussa bieten unseren Schülern diese Angebote, die in unser Konzept  zur Berufsorientierung einfließen. Weiter nutzen wir das Beratungsangebot der Agentur für Arbeit und deren angegliederte Stellen, ebenso wie die Informationsveranstaltungen von weiterführenden Schulen oder die Angebote von Ausbildungsbörsen.